clock-icon 2. März 2021
clock-icon Jolene Hoeth

Instagram Live Rooms – was steckt dahinter?

Neues Stream-Format auf Instagram

Instagrams Live-Format wurde in der Coronapandemie viel genutzt. Bislang konnten dort jedoch maximal zwei User miteinander sprechen. Das soll sich mit den neuen Instagram Live Rooms jetzt ändern.

Instagram Live Rooms – was steckt dahinter?
Live Streams werden auf Instagram immer beliebter.
envato elements

Instagram Live Rooms ab sofort verfügbar

Im letzten Jahr wurde die Live-Funktion auf Instagram öfter verwendet als je zuvor. Nutzerinnen und Nutzer können darüber an Sportkursen, Lesungen, Konzerten oder Q&As teilnehmen. Besonders interessant ist dabei die Option, dass Nutzerinnen und Nutzer selbst Kommentare verfassen können und den Hosts live Fragen stellen oder Feedback geben können.

Bislang konnten Instagram Lives jedoch nur zwischen zwei Profilen stattfinden. Das führte bei längeren Veranstaltungen mit wechselnden Teilnehmenden häufig zu technischen Schwierigkeiten. Nun soll jedoch ein Stream mit bis zu vier Teilnehmenden möglich sein. Dafür führt Instagram die sogenannten Live Rooms ein.

Live Room auf Instagram eröffnen

Jeder kann auf Instagram nun einen Room eröffenen. Dafür müssen Sie lediglich von der Startseite nach links wischen und die Option “Live-Kamera” auswählen. Sie können einen Titel wählen und dann über das Symbol “Rooms” andere Teilnehmende hinzufügen. Es lässt sich hierbei gezielt nach Personen suchen. Sie können den Room auch mit zwei Leuten beginnen und später einen dritten oder vierten Gast hinzufügen. Nicht nur Ihre Follower, sondern auch die Follower Ihrer Gäste werden über den Livestream benachrichtigt.

Instagram Live Rooms als Geschäftsmodell

Die neuen Instagram Live Rooms eröffnen nicht nur mehr kreative und praktische Möglichkeiten, sondern sollen Creator ebenfalls dabei unterstützen, Geld mit ihren Inhalten zu verdienen. Die Plattform hat sogenannte Abzeichen eingeführt. Mit diesen können Zuschauende Ihre Begeisterung für die Inhalte der Creator ausdrücken. Diese können nun käuflich erworben werden und unterstützen die Hosts des Livestreams finanziell. Interaktive Funktionen wie Live-Shopping und Live-Spendenaktionen werden von Instagram ebenfalls weiter ausgebaut.

Wie sind gespannt, ob sich das Live-Format auf Instagram auch nach der Coronapandemie durchsetzen wird und, ob wir demnächst wirklich per Livestream Produkte kaufen werden.

Quelle: About Instagram Blog

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer