clock-icon 1. Juli 2020
clock-icon Julia Schuster

Zweifel an der Zuverlässigkeit von Google Trends

Sollten Unternehmen das Google Tool für Recherche verwenden?

Eine neue Studie zweifelt an der Aussagekraft von Google Trends. Sollten Sie das Tool noch verwenden?

Zweifel an der Zuverlässigkeit von Google Trends
Künftig keine Recherchen mehr mit Google Trends? Der Dienst soll keine zuverlässigen Ergebnisse abbilden.
envato elements

Google Trends als Recherche Tool

Google Trends wird von vielen Journalisten, Wissenschaftlerinnen sowie Ermittlern als Recherche-Tool genutzt. Über den Google Dienst lässt sich das Suchverhalten von Nutzerinnen und Nutzern im Internet untersuchen. Was wird gerade in welchen Regionen besonders auf Google gesucht? Was wollen die Menschen wissen und was beschäftigt unsere Gesellschaft? Eine aktuelle Untersuchung lässt nun jedoch darauf schließen, dass Google Trends keine zuverlässigen Ergebnisse liefert.

Identische Suchanfragen führten zu unterschiedlichen Ergebnissen

Journalisten und Journalistinnen des NDR haben sich mit Big-Data-Beratungsunternehmen "Hase & Igel" sowie Wissenschaftlern der Universitäten Oldenburg und Hannover zusammengetan und Daten von Google Trends ausgewertet. Identische Suchanfragen führten zu verschiedenen Zeitpunkten zu unterschiedlichen Ergebnissen. Sie führten beispielsweise eine Abfrage zu dem Begriff “Kurzarbeit” durch und wie oft dieser im Laufe des Monats Februar gesucht wurde. Die Ergebnisse wiesen starke Variationen auf.

Google Trends bedient sich an Stichproben

Doch woran kann das liegen, dass Google Trends keine aussagekräftigen Ergebnisse liefert? In seiner eindeutigen Monopolstellung verarbeitet Google Milliarden Suchanfragen am Tag. Die Suchmaschine ist offenbar nicht in der Lage, diese Menge an Suchanfragen systematisch aufzubereiten. Google greift hierbei auf Stichproben, sogenannte Samples, zurück, aus denen das Gesamtvolumen hochgerechnet wird. Diese Samples sind scheinbar jedoch sehr unterschiedlich und liefern somit keinen zuverlässigen Vergleich.

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

2020 – Das Jahr des Influencer Marketings?

YouTuber, Instagramer, Blogger & Co. haben den Einfluss auf ihr Publikum noch einmal erhöhen können. Das bestätigt eine neue Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft.

clock-icon 4. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer