clock-icon 7. Dez. 2021
clock-icon Valeria Kels

Tipps und Tricks: Die Marketing Trends 2022

Mit dem richtigen Marketing wächst Ihr Unternehmen.

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu. Auch in diesem Jahr wurden viele Neuheiten in die Online Marketingwelt eingeführt und es gab viele Möglichkeiten seine Unternehmen zu präsentieren. Welche Trends sind geblieben und welche neu dazugekommen? Tipps und Tricks folgen!

Tipps und Tricks: Die Marketing Trends 2022
Die Marketing Trends im Überblick
unsplash by Diggity Marketing

Die digitale Welt ist schnelllebig und stets im Wandel. Durch die Corona-Pandemie wurde jedoch etwas Rückenwind herausgenommen. Gute Strategien haben sich durchgesetzt und vor allem sind gute Entwicklungen hervorgetreten und werden sich wahrscheinlich gerade im nächsten Jahr stark festigen. Für Unternehmer ist es besonders wichtig, mit der Zeit zu gehen. Eine kleine Übersicht soll Klarheit schaffen und auf das nächste Jahr vorbereiten.

Die virtuelle Welt rückt in den Fordergrund

Notgedrungen wurde Anfang 2020 vieles digitalisiert: Veranstaltungen, Meetings und remote zu Arbeiten wurde immer weiter ausgebaut. Es wurden neue Ideen entwickelt, online verfügbar zu sein und auch seitens der Menschen wurde die neue Art zu sein immer mehr angenommen. Gerade im Bereich Immobilien oder ähnlichen Plattformen ist es zudem einfach bequemer, eine schnelle und gute Lösung zu haben, wie virtuelle Rundgänge von Häusern.

Videoformate

Auch das Video-Marketing wird immer populärer. Beispielsweise sind Image-Videos immer präsenter, weil diese einfachere Möglichkeiten haben komplizierte Inhalte einfach zu erklären. Aber auch kurze Videos von bis zu 30 Sekunden sollen den Nutzer fesseln. Google geht davon aus, dass bis 2025 Online-Videos 80% des Traffics erzeugen werden. Klar, es ist interaktiver und fesselt schneller...

Social Media E-Commerce

Nicht zu vernachlässigen sind die gängigen Sozial-Media-Plattformen wie Instagram! Mit einem einfachen Klick soll es künftig möglich sein, von der Seite direkt zum Kauf überzugehen. Je weniger Klicks notwendig sind, desto höher die Wahrscheinlichkeit eines Kaufs. Online Shopper sind bewusst Online Shopper!

Fokus auf den Kunden: Personalisiert, nachhaltig, gut

Doch auch die klassischen Webseiten sind nach wie vor nicht zu vernachlässigen. Kunden setzen viel auf Vertrauen. Zeigen Sie Ihren Stammkunden, dass diese Ihnen wichtig sind! Gehen Sie mit der Zeit: Achten Sie auf die aktuellen Trends und auf Nachhaltigkeit, Qualität - oder was auch immer zu Ihrem Unternehmen passt und zeigen Sie es.

Doch unabhängig davon, welche alten oder neuen Marketingtrends Sie wählen, haben wir folgende Erfahrung gemacht: Eine Marketingsstrategie unter Verwendung von verschiedenen Plattformen ist immer von Vorteil. Jede Seite für sich hat ihre Vorteile und bei Nutzung von allen, unter Berücksichtigung der wiederkehrenden Anpassung bei Bedarf, hat den größten Effekt! Sie wünschen eine komplette Stragie, die zu Ihnen und Ihrem Unternehmen passt? Sprechen Sie uns an!

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer