clock-icon 24. März 2022
clock-icon Joana Müller

“Green Happiness Shopping” - Wie Corona das Kaufverhalten verändert hat

Veränderungen auf dem Konsummarkt

Über zwei Jahre Corona hat nicht nur die Arbeitswelt auf den Kopf gestellt. Auch unser Privatleben und vor allem unser Konsumverhalten hat sich stark verändert. Welche Veränderungen verzeichnet werden und worauf sich Händler einstellen sollten, erfahren Sie in diesem Artikel.

“Green Happiness Shopping” - Wie Corona das Kaufverhalten verändert hat
unsplash by Boxed water is better

Die Ergebnisse des aktuellen „Corona Shopping Report“ zeigen deutliche Trends in Richtung Nachhaltigkeit und Bequemlichkeit. Im Vordergrund stehen hier das Streben nach “Glücksmomenten in den eigenen vier Wänden” (ebayads.de). Folgende Trends lassen sich aus den Verkaufzahlen von eBay.de in den Pandemie-Jahren 2020 und 2021 im Vergleich zur Vor-Corona-Zeit in 2019 herauslesen.

Nachhaltigkeit gewinnt an Aufmerksamkeit

Produktkriterien wie Fairtrade (+270% ggü. der Vor-Corona-Zeit in 2019), recyclebar (+315%), ressourcenschonend (+536%), ohne Mikroplastik (+2497%) und klimaneutral (+1223%) haben bei der Produktauswahl in den letzten zwei Jahren massiv an Bedeutung gewonnen. Insbesondere beeinflusst der Nachhaltigkeitstrend den Kauf von Elektrogeräten. Der Verkauf von generalüberholten Geräten sowie Geräte mit dem Energielabel A+++ stieg rasant.

Von Fast Fashion zu Fair Fashion

Der Nachhaltigkeitstrend zieht sich von Elektrogeräten bis hin zur Mode. Seit 2019 ist die Nachfrage nach Fair Fashion (+415%) und Second Hand (+290%) stark angestiegen. Besonders beliebt sind momentan gemütliche Kleidung wie Jogginghosen (+17%), Trainingsanzüge (+27%) und Hausschuhe (+23%).

Bequemlichkeit wird immer attraktiver

Wer im Homeoffice arbeitet verbringt den halben Tag, wie das Wort vermuten lässt, zuhause. Dabei fallen dem einen oder anderen zwangsweise Sachen auf, die repariert oder optimiert werden müssen. Ein Teil der Konsumenten setzt daher vermehrt auf Smart Home Produkte (+517%). Neben intelligenten Lichtschaltern liegen hier vor allem Smart Home-Steckdosen (+492 Prozent) voll im Trend.

Zusehen ist deutlich, dass Konsument*innen sich seit 2019 vermehrt mit kleinen Freuden den Alltag vereinfachen bzw. verschönern wollen und dabei trotz dessen die Umwelt in den Vordergrund stellen.

Für eine grünere Zukunft!

Quelle: https://www.ebayads.de/2022/03/15/zwei-jahre-corona/

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer