clock-icon 13. Mai 2021
clock-icon Valeria Kels

YouTube geht in die Offensive

Dieser TikTok-Trend wird auf der Website immer populärer

Im Mai 2021 gibt YouTube bekannt, dass User für das Hochladen von Shorts bezahlt werden sollen.

YouTube geht in die Offensive
YouTube stellt sich auf
unsplash, by Szabo Victor

Youtube Shorts - Was ist das?

Die Website TikTok wird seit einigen Jahren immer populärer. Die kurzen Videos sorgen für Aufmerksamkeit und gehen viral. YouTube ist diesem Trend gefolgt und hat bereits die sogenannten YouTube Shorts ins Leben gerufen, welche den Usern die Möglichkeit geben, neben den aufwendig bearbeiteten Videos auch kurze, spontane Aufnahmen für ihre Abonenten hochzuladen.

Jetzt teilt YouTube ein neues Update mit

Seit der Veröffentlichung von Shorts hat Youtube nach und nach neue Features hinzugefügt, wie Filter oder Tonspuren aus vorhandenen YouTube-Videos. Nun verkündete die Video-Plattform die Creator für ihre Beiträge zu belohnen. Dies soll im Rahmen eines 100 Millionen Dollar teuren Fonds stattfinden - Das Programm startet dieses Jahr und soll bis 2022 andauern.

Hintergrund des Wandels?

YouTube will den Raum für die schnell zu erstellenden, kurzen Videos schaffen. Die Comunity soll weiterhin auf der Plattform bleiben und wachsen. Durch die monatliche Kontaktaufnahme zu den Usern, welche eine hohe Reichweite erzielen, soll dies gesichert werden. Darüber hinaus könnte die Plattform versuchen bereits bekannte Gesichter von TikTok mit ihrem Plan der Zahlung zu einem Wechsel zu YouTube zu überzeugen.

Wir sind auf die weitere Entwicklung gespannt!

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer