clock-icon 28. Okt. 2020
clock-icon Julia Schuster

Pinterest mit neuen Updates für das Weihnachtsgeschäft

Praktische Features für Unternehmen eingeführt

Das Weihnachtsgeschäft steht praktisch vor der Tür. Die Plattform Pinterest hat diese Woche neue Features eingeführt, von denen Unternehmen in den nächsten Wochen profitieren können.

Pinterest mit neuen Updates für das Weihnachtsgeschäft
Pinterest ist ein wichtiger Kanal für Ihr Weihnachtsgeschäft.
envato elements

Was macht Pinterest für Unternehmen so interessant?

Bevor wir auf praktische neue Funktionen eingehen, lohnt sich ein Blick auf die Plattform selbst. Pinterest existiert seit 2010 und verzeichnet in Deutschland etwa 7 Millionen Nutzerinnen und Nutzer im Monat. Das geht aus dem Pinterest Anzeigenmanager hervor. Bei der Plattform handelt es sich um eine Art Online-Pinnwand, wo Nutzerinnen und Nutzer Inhalte sammeln können. Die Inhalte reichen von Rezepten über Einrichtungsideen bis hin zu Outfitvorschlägen.

Durch den individuellen Charakter der App haben Werbetreibende die Möglichkeit, Nutzerinnen und Nutzer gezielt mit ihren Produkten anzusprechen. Pinterest selbst ist der Meinung, dass es einen Unterschied zwischen Shoppen und Kaufen gibt: die Inspiration. Auf Pinterest sind Nutzerinnen und Nutzer gezielt auf der Suche nach Inspiration und Werbetreibende können sie genau dort abholen. Wie effizient Pinterest als Verkaufskanal sein kann, wissen auch unsere Marketingmanagerinnen bei firststars.

Neue Funktionen auf Pinterest

Was hat sich bei Pinterest nun also geändert und welche Auswirkungen hat das auf das Weihnachtsgeschäft von Unternehmen? Zu den neuen Funktionen zählen:

  • ein aktualisiertes Store-Profil
  • schnellere Katalogerstellung
  • ein neues Werbeformat namens Collections inkl. Video
  • Automatisches Bidding
  • Zusätzliche Conversion Insights und Analysen
  • Verbessertes Produkt-Tagging

Damit sollten Unternehmen in der Lage sein, ihre Weihnachtsangebote in das richtige Licht zu rücken und einem breiten Publikum auszuspielen. Laut Pinterest haben Werbetreibende, die das neue Collections-Format bereits nutzen, einen Zuwachs von 6-18% in der Größe ihres Warenkorbs verzeichnen können.

Quelle: Pinterest Newsroom

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer