clock-icon 9. Nov. 2021
clock-icon Valeria Kels

Instagram: Mit Reels Ads künftig über Drittanbieter Werbung schalten

Kurzvideos auf Instagrams, sogenannte Reels, werden immer mehr von den Usern gebraucht. Der Konzern gibt nun bekannt, dass Unternehmen nun durch Reels Ads Werbung schalten können.

Instagram: Mit Reels Ads künftig über Drittanbieter Werbung schalten
Reels Ads über Instagram direkt oder bald über Drittanbieter verfügbar
unsplash, by Jakob Owens

Instagram ist eine der meist genutzten Apps in der heutigen Zeit. Neben dem klassichen Teilen von den Erlebnissen und besonderen Momenten durch Fotos entwickelte sich die App in den letzten Jahres rasant weiter. So würden 24-Stunden-Storys für mehr Transparenz zwischen den bekannten Persönlichkeiten und deren Fans eingeführt, aber auch das Einbinden von längeren Videos, sogenannten IG-TVs, sollte die Nutzer noch näher zu ihren Vorbildern bringen. Neben den langen IG-TVs, welche nicht zwingend im normalen Feed gezeigt werden, gibt es mittlerweile auch sogenannte Reels. Diese Reel-Videos werden in der App automatisch zusammengestellt - inspiriert durch TikTok. Dabei ist die Handhabung ganz einfach: Ein passenden Lied auswählen, welches Instagram zur Verfügung stellt und aus den eigenen Erinnerungen oder aktuellen Momentaufnahmen kurze Sequenzen aneinanderreihen, sodass ein Videozusamenschnitt entsteht. Eine oft und gern genutzte Funktion nicht nur von Usern mit hoher Reichweite. Der Vorteil ist, dass alles einfach in der App konzipiert werden kann, ohne weitere Bearbeitungsplattformen nutzen zu müssen.

Werbung mit Reels schalten

Der Erfolg von Reels ist für Instagram (Meta) schön. Vor allem wird es für den Konzern, aber auch für Unternehmen spannend, wenn eine gute Möglichkeit besteht, in die Reels Anzeigen zu platzieren. Und genau dies soll möglich sein, denn Reels können künftig über die Marketing-API plaziert werden.

Für alle Versionen der Marketing-API soll dies verfügbar sein, über den bisher genutzten Endpunkt: Einfach die Produktoption "instagram_reels" hinzufügen. Darüber hinaus können noch weitere Use-Cases ausgewählt werden: - Anzeigenerstellung: Bei der Erstellung von Ads können Entwickler Reels als Zielposition verwenden. - Anzeigenvorschau: Die erstellten Anzeigen können als Vorschau angezeigt werden. - Ads Insights: Die Insights zeigen, wie die Anzeigen in den Reels performen. So kann mit ähnlichen Anzeigen eine vergleichbare KPI berechnet werden.

Reels Ads über Drittanbieter

Und sobald Anzeigen über eine API geschaltet werden können, können Drittanbieter handeln: Social-Ads-Tools können auf die Marketing-API zurückgreifen und diese implementieren. Somit kann über Drittanbieter Werbung geschaltet werden.

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer