clock-icon 2. März 2022
clock-icon Joana Müller

Neue Anforderung für das Google-Partner Programm

Nach rund zwei Jahren hat Google die Voraussetzungen für Partner überarbeitet.

Das Google Partners-Programm wurde für Werbeagenturen und Dritte entwickelt, die Google Ads-Konten für andere Marken und Unternehmen verwalten. Teilnehmer haben Zugriff auf innovative Tools, Ressourcen und Support und können ihre Google Ads-Kampagnen so optimal nutzen.

Neue Anforderung für das Google-Partner Programm
Google Suchplattform
unsplash, by Christian Wiediger

Was macht einen Google Partner aus?

Mit einer offiziellen Google Partnerschaft wird anerkannt, dass ein Unternehmen über sehr gute Ads-Kenntnisse verfügt. Die zertifizierten Werbeagenturen sind in der Lage, Kampagnen Erfolge Ihrer Kunden zu steigern und die Wachstumschancen bei den Kampagnen zu erkennen. Zudem wird garantiert, dass die Unternehmen spezielles Fachwissen besitzen.

Was bringt die Partnerschaft?

Die Partner profitieren von zahlreichen Vorteilen. Dazu gehört z. B. die Möglichkeit, das Google Partner-Logo auf der Website und in Marketingmaterialien zu verwenden. Zusätzlich erhalten alle Partner ein monatliches Briefing von Think With Google. Dieses beinhaltet unter anderem aktuelle Insights, beispielsweise zu Veränderungen im Konsument:innen Verhalten.

Wie wird man Partner?

Die Anforderungen werden in drei Kategorien unterteilt: Leistung, Ausgaben, Zertifizierung. Die Vorgabe für die Leistung trägt dazu bei, dass Sie Google Ads-Kampagnen effektiv einrichten und optimal ausführen können, um Ihren Kunden die bestmöglichen Ergebnisse zu bieten. Es müssen zudem Werbeausgaben von 10.000 US-Dollar in einem Zeitraum von 90 Tagen über alle verwalteten Konten anfallen. Zuletzt müssen mindestens 50 % der Account Strategists,also Mitarbeiter, die Google Ads-Kampagnen im Auftrag Ihrer Kunden verwalten, für Google Ads zertifiziert sein. Es wird mindestens eine Zertifizierung pro Produktbereich benötigt.

Premium-Partner

Um Premium-Partner zu werden, müssen Unternehmen die Anforderungen für Partner erfüllen und zu den besten 3 % der teilnehmenden Unternehmen im jeweiligen Land gehören. Unter anderem werden Faktoren wie die Vergrößerung des Kundenstamms, die Kundenbindung, Produktvielfalt und jährliche Werbeausgaben berücksichtigt.

Quelle: https://support.google.com/google-ads/answer/9702452?hl=de

Meistgelesene Nachrichten

Unterstützung für Unternehmen in der Corona-Krise

Derzeit leiden viele Unternehmen unter den Folgen der Corona Pandemie. Geschäfte mussten schließen, manchen droht sogar die Pleite. Wie Instagram Firmen jetzt helfen möchte.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Julia Schuster

Google Ads – Neuer Verifizierungsprozess

Google kündigte eine neue Richtlinie zur Identitätsverifizierung von Werbetreibenden an. Advertiser müssen ihr Unternehmen auf Google Plattformen künftig verifizieren lassen.

clock-icon 5. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Google Shopping wird kostenlos

Einträge bei Google Shopping sollen für Unternehmen nun kostenfrei werden. So will Google während der Corona-Krise den Einzelhandel unter die Arme greifen.

clock-icon 6. Mai 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer

Mehrwertsteuersenkung auf 16 Prozent – Alles Wissenswerte im Überblick

Ab dem 1. Juli ist es so weit – der Mehrwertsteuersatz sinkt von 19 auf 16 Prozent. Das wurde im Rahmen eines Konjunkturpakets der Bundesregierung beschlossen.

clock-icon 30. Juni 2020
clock-icon Franziska Pfeiffer